Nächtliche Begegnung mit einem Wolf

 

16.Nov.2018  Revierförster Markus Brengmann aus Kaiseresch berichtete dem NABU über die am 07.11.2018 im Trierischen Volksfreund veröffentlichte Wolfssichtung durch Jäger im Kreis Mayen-Koblenz und Vulkan-Eifel. Seinen Angaben zufolge existiert jedoch kein gesicherter Wolfsnachweis. Es ist von reinen Vermutungen auszugehen. Für den Kreis Mayen kursiert das Bild eines Huskys. 

Der NABU hat zu keinem Zeitpunkt die angeblichen Wolfssichtungen bestätigt.