Amphibienwanderungen - Krötenzaunbetreuung

Seit vielen Jahren helfen Mitglieder des NABU-Wittlich Fröschen, Molchen und Kröten die gefahrenvolle Überquerung von Straßen im Raum Wittlich sicherer zu gestalten.

Foto: W. Schumann
Foto: W. Schumann

Von Februar bis Mäzr ist die Amphibienwanderung im Gange. Mit steigenden Temperaturen und feuchter Witterung begeben sich tausende Kröten, Frösche und Molche auf den gefährlichen Weg zu ihren Laichgewässern.

NABU-Mitglieder betreuen Krötenzäune, um die gefahrvolle  Überquerung von Straßen für die Lurche sicherer zu machen.

 

Weitere Informationen:

vom NABU.de.

Projektleitung

Herr W. Schumann u. Frau Bühler

E-Mail: info(at)nabu-wittlich.de



Impressions